Nackenschutz


Moto Cross Halsband für Erwachsene und Kinder

Das Motocross-HNackenschutz, auch Neck Brace genannt, wird auch bei Amateuren und Profifahrern zu einem immer häufiger verwendeten Accessoire. Leider können Cross Neck Protektoren keine 100%ige Verletzungsprävention garantieren, aber sie können sehr nützlich sein, um Verletzungen durch Unfälle zu reduzieren. Offensichtlich besteht die Hauptfunktion des Motocross-Kragens darin, den Nacken- und Halsbereich zu schützen und zu stützen, aber es gibt mehrere Modelle, die diese Funktion auf etwas andere Weise erfüllen. Tatsächlich beschränken sich einige auf den Schutz vor Beschädigungen durch einen Aufprall und begrenzen auch die unnatürlichen Bewegungen, die der Hals während eines Unfalls haben könnte. Fortgeschrittenere Typen sind ein Schritt nach vorne und bieten Unterstützung und Schutz sogar für Brust und Schultern.

Die Nackenstütze ist unerlässlich, um die Bewegungen des Crosshelms im Falle eines Unfalls zu begrenzen und eine Hyperflexion und Hyperextension der Halsmuskulatur zu verhindern. Für den Fall, dass der Motorradfahrer einen Schlag auf den Kopf erleidet, überträgt der Helm die Kraft des Aufpralls auf die Halswirbelstütze, die sie auf die Schultern und die Brust leitet, wodurch der Nacken vor einem Druck bewahrt wird, den er nicht bewältigen kann, und das ist der Grund, warum die Motocross-Halskrause sehr wichtig ist.

Ähnlich wie bei den anderen Elementen Ihrer Ausrüstung ist es selbst bei Motocross-Halsbändern unmöglich, Sie vor jeder Art von Aufprall zu schützen (angesichts der unendlichen Möglichkeiten von Winkeln und Dynamik, die eine Kollision haben kann). Daraus folgt, dass das Tragen eines Kreuzkragens, selbst um die Wahrscheinlichkeit einer ernsthaften Verletzung deutlich zu verringern, nur als sinnvolle Idee angesehen werden kann! Zu den besten auf dem Markt gehören die Motocross-Halsbänder von Unternehmen wie Alpinestars und Leatt

Filtern nach

Manufacturers
FARBE
KIND
STIL
Price
Filter
Product added to wishlist